ILeB - Institut für Lerncoaching


Kooperationspartner

Advanced Studies der Christian - Albrechts - Universität zu Kiel
Das Advanced Studies der Christian - Albrechts - Universität zu Kiel (Prof. Dr. U. Hameyer, Prof. Dr. W. Pallasch) und die bildungsmarkt vulkan gmbh haben im Rahmen eines Modellversuchs das Modell Coachingausbildung nach dem Kieler Coaching Modell in der berufsbegleitenden Weiterbildung zum LernCoach von 2004-2006 erprobt und dieses für die Arbeit in pädagogischen Tätigkeitsfeldern im Umgang mit Jugendlichen / und Erwachsenen im Rahmen des BMBF Modellversuchs modifiziert und weiter entwickelt wurde. Siehe auch www.as.uni-kiel.de und www.lerncoach-berlin.de

Internationale Kooperationspartner


Im Rahmen des EU-Programms „Leonardo da Vinci“ entwickelte die bildungsmarkt
vulkan gmbh im Rahmen des internationalen Projekt s"Guiding from School to Job"
zusammen mit Partnern aus Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Polen, der Türkei und England neue Angebote zur Berufsorientierung auf europäischer Ebene. Das Projekt ist eine Weiterentwicklung des erfolgreich
abgeschlossenen Modellversuchs „LernCoach“ 
der bildungsmarkt  vulkan gmbh. Mehr unter:

http://www.bildungsmarkt.de/index.php?m=4&mi=104&mid=159

Von Oktober 2010 - September 2012 arbeitete die bildungsmarkt vulkan gmbh mit weiteren internationalen Partnern innerhalb des Leonardo -Projektes "Entre-Coach" zur Förderung der beruflichen Bildung. Unternehmergeist und Coaching-Kompetenz standen im Zentrum des Leonardo-da-Vinci-Projekts „Entre-Coach”. Mit Beteiligung der bildungsmarkt vulkan wurden bis Sommer 2012 rund 50 Trainerinnen, Ausbilder und Lehrkräfte an Wirtschaftsschulen in Finnland, Großbritannien, Spanien und Ungarn qualifiziert. Ziel war es, potenzielle Gründerinnen und Gründer unter den Studentinnen und Fachschülern besser begleiten zu können. Die bildungsmarkt vulkan gmbh vermittelte Coaching-Kompetenz als Erweiterung des Lehrmethodik-Repertoires. Know-how rund um das Thema Existenzgründung haben die Bildungsdienstleister länderspezifisch entwickelt und weitgehend durch E-Learning vermittelt. Das Curriculum wird in die zukünftige Bildungs- und Beratungsarbeit der Projektgemeinschaft einfließen. Mehr unter: www.entre-coach.eu.

Fachbereich Sozialwesen an der Fachhochschule Potsdam
ILeB arbeitet u.a. zusammen mit Prof. Gerhard Buck im Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam, zuständig für den Arbeitsschwerpunkt Beschäftigungsforderung. Der Fachbereich ist der größte der FH. In einem integrierten Studiengang ohne institutionelle und curriculare Trennung werden im Direktstudium (ca. 450 Studierende) und im berufsbegleitenden Studium (ca. 150 Studierende) Sozialarbeiter und Sozialpädagogen ausgebildet. Die FHP ist aktiver Partner im Leonardo Projekt „Guiding from School to Job“.
www.fh-potsdam.de/profil00.html